Zypern

Griechische Legenden erzählen an jeder Ecke auf dieser Mittelmeerinsel von romantischen und tragischen Ereignissen. Bei jedem Schritt auf der Insel der Götter schweben hunderte Jahre geschichtsträchtige Erfahrungen mit.

So entstieg Aphrodite, die Göttin der Schönheit und der Liebe, den türkisfarbenen Fluten bei Petra tou Roumiou, dem «Felsen des Griechen». Dessen Name geht auf den byzantinischen Helden Digenis Akritas zurück, der, so erzählt man sich, einen riesigen Felsen ins Meer warf und so die plündernden Schiffe der Sarazenen zerstörte. Eine weitere Sage erzählt vom Bad der Aphrodite gleich hinter dem Fischerhafen von Latsi auf der Akamas-Halbinsel. Eine natürliche Grotte, versteckt zwischen üppiger Vegetation, soll der Ort gewesen sein, an dem Adonis Aphrodite beim Baden beobachtete und ihr hilflos verfiel. Eine einzigartige Fülle an römischen Ruinen – geschmückt mit wunderbaren Mosaiken – byzantinischen Kirchen, Festungen und gotischen Bauwerken, entwirft ein beeindruckendes Panorama der erlebnisreichen Geschichte der Insel. Zypern ist für Naturliebhaber ein Wanderparadies, doch auch weitläufige Sandstrände, beeindruckende Klippen und ein lebendiges Nachtleben lassen sich wunderbar auf der Insel der Aphrodite geniessen.

Jetzt Ihre Reise nach Zypern buchen

Ihre Reisedaten

  • Suchen