Best of

Die erholsamsten Kreuzfahrten im Paradies

Best of Kreuzfahrten in der Karibik

Weisse Schaumkronen tänzeln am Bug des Schiffes; ruhig und stetig gleitet es vorwärts und teilt das türkisblaue Meer. Am Horizont tauchen die ersten Karibikinseln auf, sie versprechen kunterbunte Leichtigkeit, sinnliche Exotik, mitreissende Rhythmen. Die schönsten Eilande bereisen, ungewöhnliche Perspektiven erhalten, einmalige Begegnungen geniessen — ohne dauerndes Kofferpacken, unkompliziert und sicher. Hier meine fünf Tipps für die imposantesten Schiffe und spannendsten Routen in der Karibik.

Segelromantik auf der Royal Clipper der Reederei Star Clippers

Die Segel knattern, die Takelage sirrt, die Masten knarren: Auf der fünfmastigen Royal Clipper erleben die Reisenden die abenteuerliche Welt der Seefahrer und geniessen gleichzeitig luxuriösen Komfort. Vom Krähennest oben am Mast Ausschau halten nach dem Sehnsuchtsziel, Segel hissen und Anker werfen. Vor Barbados, den Grenadines, Grenada, St. Vincent und Martinique. Bevor es zurück geht via St. Lucia noch ein paar kurze Zwischenstopps in traumhaften Badebuchten einlegen — dank der kompakten Grösse der Royal Clipper ist dies wunderbar möglich.

Private Villa auf See mit der SeaDream I oder II der Reederei SeaDream Yacht Club

Auf diesen Boutique-Schiffen erwartet die Gäste ungezwungene Atmosphäre auf Edelholzplanken: 95 Angestellte, mehrere Köche sowie Sommeliers sind stets um das Wohl der maximal 112 Passagiere bemüht. Das bedeutet Yacht-Feeling unter dem Sternenhimmel ohne Verzicht auf kulinarische Höhenflüge. Aber auch aktive Stunden mit Schnorchel oder Jetski im glasklaren Wasser und Massagen im Spa mit Meerblick. Beide Schiffe kreuzen auf unterschiedlichen Routen durch die Karibik: Die SeaDream I fährt von Barbados über die Grenadines bis nach St. Barts; die SeaDream II hat die östliche Karibik zum Ziel. So zum Beispiel St. Thomas, St. Kitts & Nevis, St. Barts, Anguilla, Tortola und — bevor es wieder zurück zum Anfangshafen geht — die Insel Jost van Dyke.

Innovatives Ferienerlebnis mit der Oasis oder Allure of the Seas der Reederei Royal Caribbean International

Hier ist das Schiff die eigentliche Destination: Bei der Abfahrt von Fort Lauderdale eislaufen, über dem azurblauen Karibischen Meer eine Kletterwand erklimmen oder an Haitis Küste Golf spielen? Alles möglich auf den beiden Schwesternschiffen der Oasis, die zu den grössten und modernste Kreuzfahrtschiffen zählen. Sie ermöglichen höchsten Luxus in der westlichen Karibik. Eine Woche lange touren die Gäste ab Fort Lauderdale über Labadee, Falmouth, Grand Cayman und Cozumel retour. An den Tagen auf hoher See kommt nie Langeweile auf, denn übergrosse Rutschen, ein Wassererlebnispark und der Central Park mit echten Bäumen warten darauf, entdeckt zu werden.

Wohlfühloase auf hoher See mit TUI Cruises auf den Kreuzfahrtschiffen Mein Schiff 4 oder 5

Diese junge Reederei ist mit ihren Schiffen seit 2009 auf den Weltmeeren unterwegs. Unter dem Motto «Wohlfühlen bis ins Detail» und dem Premium All-Inclusive-Konzept kann man in Ruhe auf eine karibische Entdeckungsreise gehen und den Aufenthalt in vollen Zügen geniessen. Beide Schiffe fahren ab und bis La Romana in der Dominikanischen Republik. Während das Mein Schiff 5 in 15 Tagen Dominica, Barbados, Guadeloupe, Martinique, Grenada und die ABC-Inseln abfährt, wählt das Mein Schiff 4 in derselben Zeit eine andere Route: Es macht Halt in Cartagena, Kolumbien, und fährt dann entlang der östlichen Küste von Zentralamerika hoch bis nach Cozumel in Mexiko, mit Halt in Colón und Belize, bevor es via Montego Bay wieder zurück in die Dominikanische Republik fährt. Vielseitige Landausflüge, zum Beispiel in den Dschungel Costa Ricas, komplettieren das Angebot.

Persönlicher Butler-Service auf der Silver Wind der Reederei Silversea Cruises

Glamouröser Lifestyle und familiäre Atmosphäre — schlichte Eleganz und vollendete Gastfreundlichkeit: Die Silver Wind begeistert mit Kontrasten. Die geräumigen Suiten punkten mit exquisiten Details, die Veranda erlaubt ganz private Momente und der persönliche Butler liest seinen Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Was gibt es Schöneres als abends an Deck den Fahrtwind zu geniessen, während vor einem das Steak auf dem Hot Stone brutzelt und der Sternenhimmel leuchtet. Die Route: Von San Juan auf Puerto Rico geht es in Richtung St. Barts — via Dominica, Grenandines, Tortola und wieder zurück zum Anfang.

Dieser Beitrag wurde unterstützt von  
Fotos: Star Clippers, SeaDream Yacht Club, Royal Caribbean International, TUI Cruises und Silversea Cruises

Beliebte Themen

Ähnliche Inhalte

Alle anzeigen

Weitere Geschichten